Donnerstag, 31. Januar 2013

Ruck-Zuck Tomatensuppe

Für alle die
  • hunger haben
  • nicht mehr viele Punkte haben
  • keine Lust zu schnibbeln haben
  • und gerne schnell etwas Warmes essen möchten 
habe ich hier, aus der Kategorie


genau das Richige für Euch.


Ruck-Zuck Tomatensuppe

Zutaten für 1 Person / 4 ProPoints 

1 Dose stückige Tomaten
2 EL (40g)Schmelzkäse light
Pfeffer, Salz, Tabasco, Basilikum, Oregano

4 Weight Watcher Mini Frikadellen

Stückige Tomaten erwärmen, Schmelzkäse zufügen. Erhitzen bis sich der Käse aufgelöst hat, würzen und klein geschnittene Frikadellen darin erwärmen. Fertig!




Ich bin sonst kein großer Fan der WW Fertigprodukte, da ich sie einfach zu teuer finde, aber für die Frikadellen habe noch kein Alternativprodukt gefunden, das so wenig Punkte hat (4 Stück 2 ProPoints).

Wer die Frikadellen weglässt muss nur den Schmelzkäse mit 2 ProPoints anrechnen.

 

Dienstag, 29. Januar 2013

Gerne mehr...

... hätte ich von diesem Gericht gehabt - so lecker!!!




Hähnchen-Erdnuss-Curry


Zutaten für 4 Personen / 10 ProPoints pP


500g Hähnchenbrust
1 Tl Öl
1 Bund Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehen
Ingwer (ca. 30g)
1 rote Chilischote
50g Rosinen
Salz, Pfeffer, Curry, brauner Zucker
400ml Hühnerbrühe
3 EL Sojasoße
40g Erdnüsse (gesalzen, geröstet)


Pro Person sind 120g gegarten Reis eingerechnet.
Wer Reis „satt“ essen möchte, erhöht seinen anzurechnenden Wert um 3 PP.


Zubereitung


Reis kochen.
Fleisch würfeln und in heißem Öl anbraten. Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken, Chilischote entkernen. Alles zum Fleisch geben mitabraten. Würzen, 1 Tl Zucker darüber streuen und unter Rühren anschwitzen. Den Hühnerfond, die Sojasoße und die Rosinen zufügen.  Alles solange köcheln lassen bis sich die Soße um die Hälfte reduziert hat.

Erdnüsse grob hacken und auf den 4 Portionen verteilen.


Beim Aufräumen habe ich noch eine unangebrochene Packung Dominosteine gefunden - zum Wegschmeißen zu schade und zum essen eigentlich in diesem Programm nicht geeignet. 
Aber ein Dominostein im Bratapfel ist vertretbar. 


Für diese leckere Nachspeise einfach einen Boskoopapfel mit dem Apfelausstecker aushölten, den Dominostein klein schneiden und hineindrücken. Den Apfel bei 180° Grad 20-30 Min. im Ofen weich garen und mit einer leichten Vanillesoße oder Eis genießen.

Der Apfel mit dem Dominostein hat gerade mal 1 ProPoint. 

 

Sonntag, 27. Januar 2013

Süß küsst scharf

Nach einem Spaziergang in der eiskalten Winterluft eignet sich diese süß-scharfe Karotten-Kartoffel-Suppe als Bauchwärmer besonders gut.



  


Karotten-Kartoffel-Suppe
Zutaten für 1 Person / 7,5 ProPoints


100g Möhren
100g mehligk. Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Tl Öl
1 Knoblauchzehe
400ml Gemüsebrühe
3 EL Kräuterfrischkäse (bis 1% Fett)
10g Erdnussbutter
Pfeffer, Salz, Thymian, Muskatnuss


50g Tatar
zum würzen Harrisapaste oder mit Paprika, Chili ect. scharf würzen


Gemüse kleingeschnitten in Öl anbraten, mit Gemüsebrühe ablöschen und 20 Min. köcheln lassen. Suppe pürieren, Frischkäse und Erdnussbutter einrühren, würzen.

Das Tatar braten und anschließend in die Suppe geben. 

Wer Baguette dazu essen möchte, dies bitte extra berechnen.


 


Donnerstag, 24. Januar 2013

An appel a day...

Meinen Büroapfel habe ich heute unangerührt wieder mit nach Hause gebracht und so richtig verführerisch sah er auch nicht mehr aus. Da kam mir die Idee von Fräulein Glücklich in den Sinn und ich habe daraus 2 Apfeltaschen gemacht. 
Yufkateig war noch im Kühlschrank und Lust auf Süßes habe ich immer.

Den Apfel habe ich komplett geschält, gewürfelt und mit 1 EL Rosinen in einer Schüssel 2 Min. in der Mikrowelle weich gegart. Anschließend habe ich 1 EL Zimtzucker darüber verteilt, die "Masse" auf 2 Yufkablätter verteilt und sie eingerollt. Ab in die Röhre, 20 Min. bei 180° Grad  und anschließend mit ein bisschen Puderzucker warm genießen.


Somit ist der Apfel dann doch noch das Highlight des Tages geworden.




Ein Yufkateigblatt hat 2 proPoints und, der Esslöffel Rosinen ist mit 1 proPoint anzurechnen.
Je nach Punktekontingent schmeckt die Apfeltasche sicher auch mit Eis oder Vanillesauce sehr gut.


Dienstag, 22. Januar 2013

Meine Erfahrung...



....auf dem Bereich diäten ist schon ziemlich lang und hier habe ich Euch meine ganz persönlichen Tipps, die mir beim durchhalten und erreichen der Ziele helfen, zusammengefasst. Vielleicht helfen Sie auch Euch beim durchhalten.
1.       Frühstückt jeden Tag
80% der Menschen die erfolgreich ihr Gewicht halten frühstücken täglich!

2.       Esst nie im Stehen
Nehmt Euch Zeit das essen zu genießen, denn alles was man im Gehen und stehen isst macht nicht wirklich satt und man vergisst das man es gegessen hat.

3.       Schreibt auf was Ihr esst
Es wird so vieles klarer, wenn man es aufschreibt.

4.       Bewegt Euch!
Bewegung ist nicht nur gesund, sondern auch wichtig. Einfach mal die Treppen statt den Aufzug nehmen und öfter mal einen schnellen Spaziergang machen. Abnehmen ist ein aktiver Vorgang; also seid aktiv! Sport ist für die Seele besonders hilfreich.

5.       Holt Euch Unterstützung
Optimal ist ein Netzwerk von Gleichgesinnten und Menschen die Euch unterstützen. Hier gibt es viele Möglichkeiten im Netz. Auch feste Walking/Jogging- Termine mit der Freundin helfen sehr.

6.       Planung hilft
Stellt Euch wöchentlich einen Speiseplan auf, kauft dementsprechend ein und haltet Euch daran. Geht nicht hungrig einkaufen, so kommt man gut an den ganzen Verlockungen vorbei.

7.       Motiviert Euch
Hängt das Foto, auf dem ihr Euch am dicksten findet an den Kühlschrank, dass schreckt ab.
Außerdem helfen auch solche schlauen Sprüche, die nicht von mir sind, sondern die ich beim Streifzug durchs www aufgegabelt habe.
-          Man muss ins Gelingen verliebt sein, nicht ins Scheitern
-          Manches Vergnügen besteht darin, dass man mit Vergnügen darauf verzichtet
-          Nicht Talent und nicht die Gelegenheit bestimmen den Erfolg. Einzig die Einstellung, die Entschlossenheit und Beharrlichkeit sind von Nöten, wenn es darum geht, eine Aufgabe zu erfüllen und Erfolg zu haben.

8.       Familienfeste, Party, Einladungen und die lieben Kollegen/innen
Ich finde die größte Herausforderung sind Einladungen. Ich gehe mit 2 verschiedenen Varianten an das Thema. Entweder ich spare vorher so viele Punkte ein, dass ich auch mal schlemmen kann, oder ich bin beherrscht (fällt mir eindeutig schwerer). Aber egal wie es kommt, ich mache mir immer wieder klar, dass ich eine Entscheidung getroffen habe und mich für diesen Abend nicht wieder von alten Gewohnheiten fremdsteuern lassen will.
Denkt daran: Zur Verführung gehören immer 2 Seiten - 1 Seite verführt und 1 Seite lässt sich verführen. Denkt an Euern Erfolg und vor allem lasst die Sprüche der „Dünnen“ an Euch abprallen, die ärgern sich morgen früh auf der Waage nicht.

9.       Belohnt Euch für Erfolge
Kleine Ziele haben sich für mich als sehr hilfreich erwiesen. Wenn mich heute jemand fragt Wie viel möchtest Du abnehmen? Sage ich nicht mehr 30kg, sondern halte mich an den Spruch: Jedes verlorene Pfund macht mich glücklich.
Nach klein gesteckten erreichten Zielen, gönne ich mir dann mal eine Fußpflege, eine Massage oder auch mal einen Sonnenbankbesuch. Das ist so individuell wie ihr selbst. Was auch immer Euch glücklich macht.

10.   Macht Euch immer wieder klar…..

Das Bild hängt an der Süßigkeitenschublade!


Sonntag, 20. Januar 2013

Wurstsalat

Weil ich ein echter Salatfan bin, hier gleich noch einer, denn morgen ist wieder Bürotag!

Dieser Wurstsalat ist sehr einfach und besonders flexibel und wandelbar. Ich essen ihn gerne abends, da er sehr sättigend und kohlehydratfrei ist.


Wurstsalat

Portionen: 2 /Wert pro Portion: 4

5 Geflügelwürstchen
 (von Netto Viva Vital haben pro St. nur 1PP)
1 Zwiebel
2 Paprikas (1 gelbe, 1 rote)
1/2 Gurke
2 Tomaten

Dressing aus
Essig, 3 Tl Öl, Senf, Brühe, Salz, Pfeffer, ev. etwas
Süßstoff anrühren und ein paar Stunden ziehen lassen.




Freitag, 18. Januar 2013

Ein wahres Experimet...

...ist diese Pizza - und es ist geglückt.

Ich bin ja kein Freund des Verzichtes und weil ich heute irre Lust auf Pizza hatte, mir aber der Aufwand für 1 Person einen Teig in so kleiner Menge zu machen viel zu groß ist, habe ich mir beim Bäcker einen Brötchenroling gekauft, heißt: die ungebackenen Teigkugeln.

Ich dachte mir, wenn ein Brötchen aus diesem Teig 4 proPoints hat, kann ein Pizzateig aus gleichem Teig nicht mehr haben. So habe ich den Teig ausgerollt, mit gewürzter Tomatenpaste, Paprika, Schinken, Oliven und Käse belegt - und bei 180° Grad  - 10 Min. gebacken. 

Das Ergebnis hat mich total begeistert, auch wenn die Pizza etwas kleiner als gewöhnlich ist, fand ich den Geschmack wunderbar.

Meine Pizza hatte somit 9 proPoints, aber hier kann man je nach Geschmack und Punktekontingent variieren.




Mittwoch, 16. Januar 2013

Bürosalat

Ich habe mir in der letzten Zeit angewöhnt mir ausreichend zu essen mit ins Büro zu nehmen, denn wenn das Mitgenommene knapp wird, komme ich total ausgehungert zu Hause an und dann ist nichts im Kühlschrank vor mir sicher. Böser Fehler.
Richtig gut über lange Tage komme ich, wenn ich mittags einen Salat und kurz vor dem nach Hause gehen noch etwas Obst esse.

Ich gestalte meinen Wochenplan so, dass ich die Zutaten für den Salat nicht extra zubereiten muss, sondern sie bei anderen Gerichten übrig bleiben und somit hält sich die Mehrarbeit wirklich in Grenzen. 

Hier einer meiner Lieblingssalate.


 


Montag, 14. Januar 2013

Warme Suppe....

...für kalte Tage.

Nach einem schönen langen Wintersprazierung, habe ich gestern diese Thai-Kokos Suppe gemacht und bin rumum begeistert. Das könnte meine neue Lieblingssuppe werden.



 

Thai-Kokos-Suppe

Portionen: 2  /  Wert pro Portion: 6.0

Zutaten:
1 küchenfertige Shrimps
1 TL Olivenöl
1 rote Paprika
1 mittelgroße Zucchini
1 große Möhre
1 Stückchen Ingwer
1 TL grüne Currypaste
1 Brühwürfel Hühnersuppe + 500ml Wasser
200 ml fettreduzierte Kokosmilch
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe


Zubereitung:
Olivenöl erhitzen,  Zwiebel und Knoblauch anbraten,dann das klein gewürfelte Gemüse und den Ingwer dazugeben und mitbraten. Mit der grünen Currypaste würzen und der Gemüsebrühe ablöschen. 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Kokosmilch und die Garnelen hinzufügen und 4 Min garziehen lassen. 


Und bei so wenig verbrauchten Punkten ist auch noch eine Portion Zauberschaum drin.


Samstag, 12. Januar 2013

Light-Snack

Diesen wunderbaren Snack habe ich hier endeckt. 



Einfach Biokarotten (die braucht man nicht zu schälen) in dünne Spalten schneiden, in eine Schüssel mit Deckel geben mit 1 Tl Öl, Pfeffer, Salz und Paprika würzen und alles kräftig schütteln. Die Spalten auf ein Backblech legen und bei Umluft mit Obergrill bei 225° - 15-20 Min backen. 

Ich habe dazu einen Dipp gemacht aus 2 El saurer Sahne, Pfeffer, Salz und Kräutern. Knoblauch würde sicher auch gut schmecken. 


Die Möhren schmecken herrlich süß, knusprig und sind die ideale Alternative zu Chips vor dem Fernseher.
Punktemäßig ist das alles nicht der Rede wert, lediglich das Öl und die Saure Sahne sind anzurechnen. 





Freitag, 11. Januar 2013

Currywurst de luxe ★★★

So hin und wieder habe ich richtig Lust auf Fastfood - die passt aber nicht ins Programm, also passe ich sie meinem Plan an und siehe da.....dieses wunderbar, leichte Gericht kommt dem Original sehr nahe.

***tata***  Currywurst mit Kartoffel Wedges und Krautsalat 


Ich bin pappsatt und glücklich.




Currywurst mit Wedges und Cole Slaw    ----- 7PP/proPerson 

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten für die Currysauce

1 Glas Tomatenpaprika
1 Dose stückige Tomaten
1 EL Tomatenmark
Pfeffer, Salz, Paprika & Curry nach Bedarf

Alle Zutaten in einen Topf geben 20 Min. köcheln lassen  - Fertig - 0 Points

Dazu pro Person 
2 Viva Vital Würstchen in Stücke schneiden und in der Pfanne fettfrei braten

Wedges

800g Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden.
In eine Schüssel mit Deckel geben, mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen, 2 TL Öl darüber geben und kräftig schütteln damit sich alles gut mischt.
Bei 180°C ca. 30-40 Min knusprig garen.

Cole Slaw


2 Karotten - raspeln
1 Glas Sellerie (geraspelt) 
2 EL Miracle Wip Balance
Pfeffer und Salz 

ev. Petersilie

Das ganze Pappsatt-Gericht hat mit den angegebenen Zutaten sensationelle
7 proPoints/pP.

 

Wenn Ihr andere Würstchen verwendet erhöht sich ev. der Pointswert, denn die VivaVital Würstchen (Netto) haben je Stück nur 1 PP.