Sonntag, 24. März 2013

Neue Ufer

Ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe heute zum ersten Mal mit Fenchel gekocht.
Vor 2 Wochen habe ich ihn zum ersten Mal gegessen und war sehr überrascht, wie gut er schmeckt. Bis dato habe ich ihn immer mit Babytee und Blähungen in Verbindung gebracht und somit hatte er keine Chance auf meinen Speiseplan zu kommen. Das ändert sich ab sofort.

Gleich mein erster Rezepttest war ein voller Erfolg und wenn man den Katenschinken wegläßt hat man leckeres vegetarisches Gericht.
Das Gratin schmeckt auch als Beilage zu Fleisch, dann würde ich die angegebene Menge für 2 Personen nehmen. 


Außerdem gibts was zu feiern,  ich bin wieder UHU und das nach sooooo vielen Monaten. Ich freu mich. Noch 900g und das erste Drittel/Ziel ist geschafft.



Kommentare:

  1. ❤-lichen Glückwunsch

    UHU ist ein toller Erfolg, bis dahin ist mein Weg noch lang.

    An Fenchel habe ich mich bis jetzt auch noch nicht getraut.

    Lieben Gruss und einen schönen Sonntag
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,

    suuuper - Gratulation zum UHU! Nun lass ihn bloß nie wieder los!

    Hört sich sehr lecker an dein Gratin - vielleicht probiere ich es auch mal aus. Kenne bisher auch nur den Fenchel-Anis-Kümmel-Tee;-)))

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen