Sonntag, 6. Januar 2013

Schwedischer Klassiker

Wir beginnen das Jahr mit einem schwedischen Klassiker, der auch bei Kindern sehr beliebt ist: Köttbullar





Köttbullar

Für 4 Personen:


640g Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel
1 Tl Halbfettmargarine
360g Tatar
1 Ei
30g Paniermehl
500ml Milch
2 EL gehackter Dill
Pfeffer
2 TL Öl
2 EL Mehl
2 EL Preiselbeeren



Kartoffeln schälen und garen. Zwiebeln in Würfel schneiden, Margarine in einer Pfanne zerlassen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Zwiebelwürfel mit Tatar, Ei, Paniermehl, 5 Eßl. Milch und Dill verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Masse 24 kleine Bällchen formen.


Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Hackbällchen von allen Seiten ca. 10 Min. anbraten, herausnehmen und warm stellen. Mehl im Sud anrösten und ca. 5 Min. köcheln lassen. Sauce mit Pfeffer und Salz abschmecken. Köttbullar in die Sauce geben und erhiltzen, mit den Kartoffeln und Preiselbeeren servieren. 


Kommentare:

  1. Liebe Frau Bö,

    ich habe eben deinen Blog entdeckt und er wird 100% einer meiner Lieblingsblogs.
    Wie viel Liebe in diesem Blog steckt ist der absolute Wahnsinn!!! :-)
    Innerhalb ein paar Minuten haben sich so viele Rezepte auf meine To-Do-Liste geschlichen, da werde ich jetzt ganz schön was zu tun haben ;-)
    (Und praktischerweise habe ich nun im neuen Jahr auch wieder mit WW angefangen).

    Und verdammt: Wann machst du das alles? :-D
    Das kostet doch alles so unheimlich viel Zeit... ich beneide dich wirklich sehr, wie du anscheinend Arbeit, Familie und das ganze Deko- und Koch/Backgedönse auf die Reihe kriegst. Wahnsinn :-)

    Ich sende dir hiermit gaaanz liebe Grüße!

    Und auch wenn ich nicht so der Kommentarschreiber bin, musste ich jetzt einfach mal meinen Senf abgeben, um mal zu erwähnen, wie toll dein Blog ist. Mach weiter so!!!

    Liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susi,

    ich freue mich sehr das Dir mein Blog gefällt und hoffe Du findest immer was, was auch in Deinen Diätplan passt.

    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    Heute habe ich Deinen wunderschönen Blog hier gefunden und bin im Moment noch am rumstöbern. Ich weiss jetzt schon dass ich jeden Tag hierher komme um mir eine kleine Inspiration zu finden. Vielen Dank dass Du all diese Information teilst..

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Blumen :-). Ich freue mich wenn mein Blog Dich inspiriert.
      lg
      Petra

      Löschen
  4. Danke für diesen tollen Blog! Der Bratapfel ist schonmal meiner ��
    Liebe Grüße, Ines

    AntwortenLöschen